Manches Mal habe ich das Gefühl, ich bin eine einsame Ruferin in der Werbecommunity. „Werbung für Frauen sollte anders gestaltet werden!“ Frauen treffen mehr als ¾ aller Kaufentscheidungen und dennoch wird weder in der Gestaltung noch im Inhalt darauf geachtet. Mehr Glaubwürdigkeit und Sympathie sind ein Muss für Werbebotschaften. Frauen lesen gerne und viel, sie lieben Geschichten, (aber nicht erst seit kurzem, seit man im Internet „Content“ braucht.) Heute meint man, es sei ein neuer Trend, das Storytelling. Geschichten erzählen sich Menschen schon seit sie rund ums Feuer sitzen.

Ich sage, nur gute Geschichten alleine reichen nicht, es ist das Gesamtkonzept, das für Frauen stimmig sein muss. Frauen wollen kein aggressives Produktmarketing, sie wollen sympathische Werbung. Sie wollen andere Bilder, Schriften, Farben und Texte.

Martina Schütz schreibt in ihrer wissenschaftlichen Publikation, Effiziente Gestaltung frauenspezifischer Werbung, veröffentlicht im Verlag Dr. Müller 2008, also vor 10 Jahren, dass die Zielgruppe Frauen nicht richtig angesprochen wird.
Ich sage dazu: Leider ist das noch immer so!
Sie sagt: Die weibliche Bevölkerung nimmt nicht nur Informationen schneller wahr, sondern sie bewertet sowohl das Gesamtbild der Werbung als auch dessen Details. (S.65, 2. Absatz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.