In den Medien/Tageszeitungen liegt der Frauenanteil bei ca. 30%, sowohl in Boulevard Zeitungen als auch in Qualitätsmedien. Bei Preisverleihungen sind die Jurymitglieder und die Preisträger auch im selben Verhältnis, meist sind 90% Männer auf der Bühne.

Die Frauen sind immer noch eine Ausnahme oder auf die Rolle der begleitenden Frau an der Seite des erfolgreichen Mannes reduziert. Die Männer werden dies nicht thematisieren und ändern. Ich bin überzeugt, alle diese Ungleichheiten müssen wir Frauen selbst ändern.

Daher überlege ich schon längere Zeit einen reinen Frauenpreis zu installieren, um hier erfolgreiche, kluge Frauen auf die Bühne zu bringen. Damit man sieht, wie viele Frauen Besonderes leisten. Vielleicht ist es dann auch leichter passende Frauen für Aufsichtsratsposten zu finden.

Wenn Sie Interesse an der Installierung eines „Frauen-Wirtschaftspreises“ haben, dann kontaktieren Sie mich bitte.

Christine Weixelbaumer